Arbeitsvermittlung

Über uns haben Sie die Möglichkeit zur Direkteinstellung an Unternehmen vermittelt zu werden.  Als privater Vermittler verfügen wir neben unseren Kundenunternehmen über ein großes Netzwerk von Auftraggebern und Kooperationspartnern.

Weiterhin sind wir Mitglied im Ring der Arbeitsvermittler e.V. und erfüllen als solches die damit verbundenen strengen Qualitätsstandards und Richtlinien der Arbeitsvermittlung.

Wir sind zugelassener Träger nach dem Recht der Arbeitsförderung (AZAV). Dadurch wird die Zahlung der Vergütung für Ihre erfolgreiche Vermittlung von der Bundesagentur für Arbeit übernommen, wenn Sie im Besitz eines gültigen und von der Bundesagentur für Arbeit akzeptierten Vermittlungsgutscheines (VGS) sind. In diesem Fall entstehen Ihnen keine Kosten.

 

Vorteile für Sie:

  • Wir erstellen von Ihnen ein qualitativ hochwertiges Bewerberprofil (unter Berücksichtigung der Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes).
  • Unsere Personalmanager haben persönlichen Kontakt zu den Auftraggebern. Ihre Bewerbung kommt immer bei den richtigen Entscheidungsträgern an.
  • Wir unterstützen den Vermittlungsprozess aktiv und begleiten Sie von Beginn an bis zum Bewerbungsgespräch bei Ihrem künftigen Arbeitgeber.
  • Ihnen entstehen keine Kosten, wenn Sie Anspruch auf einen Vermittlungsgutschein (VGS) besitzen.
  • Wir vermitteln auch im Kundenauftrag Bewerber, die keinen Anspruch auf den Vermittlungsgutschein (VGS) haben; also wenn Sie sich z.B. als „Job to Job Wechsler“ beruflich oder regional verändern möchten.  Als Bewerber entstehen Ihnen in diesem Fall ebenfalls keine Kosten.
  • Häufig beauftragen uns Kundenunternehmen in der Arbeitsvermittlung exklusiv mit der Besetzung Ihrer offenen Stellen,  dem folgend haben Sie bei uns die Möglichkeit in Arbeitsangebote vermittelt zu werden, die sonst nirgendwo ausgeschrieben bzw. veröffentlicht sind.
  • Nur für den Fall, dass der Anspruch auf einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein nicht gegeben ist und auch kein Kundenauftrag vorliegt, wird sich das Arbeitnehmer-Honorar im Normalfall an der Höhe des Bruttogehalts bemessen und wird individuell vereinbart.